Gelassenheit und Entspannung


Yoga hilft durch die Sanftheit und Ruhe angestaute Spannungen, Unruhe, Ängste und Hast aus dem Alltagsleben bewusst wahrzunehmen, sie anschliessend aufzulösen und in Lebenskraft zu verwandeln.
Gelassenheit in der Seele, das Loslassen von Vorangegangenem und sich einzulassen auf das, was folgen wird. Das Hineinspüren in alle Körperbereiche lässt uns den Körper und die Seele als Einheit erleben.
Yoga ist die uralte Lehre von der erlernbaren Gesunderhaltung des ganzen Menschen zu einem gesunden, friedvollen Körper-Geist-Seele-Verhältnis. Durch Anwendung gezielter Selbsttherapie erschliessen wir unsere eigenen inneren Kraftreserven - zur Erlangung von Selbstvertrauen, Aktivität, Lebensfreude und innerem Gleichgewicht.
Wichtig im Yoga ist das Praktizieren! Nicht die Kenntnisse der Übungen bringen den Fortschritt, sondern die dadurch gewonnenen Eigenerfahrungen.

Yoga ist ein Geschenk, das wir uns selbst machen können.


Körper und Atem


Durch Atemerziehung und kontrollierte körperliche Übungen in Verbindung mit richtiger Atmung werden Verspannungen aufgelöst und psychosomatische Fehleinstellungen heilsam beeinflusst.
Die Atemkapazität wird durch gezielte Atem- und Bewegungsübungen gesteigert, um die Vitalkraft im Menschen zu erhöhen; wir lernen dabei mit dem Körper und nicht gegen ihn zu arbeiten. Das innere Gleichgewicht kehrt zurück und wir erfahren eine Kräftigung des Körpers und der Seele.


Meditation


Meditation ist die bewusste Selbstausdehnung. In der Meditation kommen wir zur Ruhe, können uns annehmen wie wir sind, frei von alten Mustern.
Sie hilft uns, Begrenzungen, Unvollkommenheit und Unfreiheiten zu überwinden. Durch die Meditation entdecken wir unser innerstes "Selbst" und finden Erfüllung im täglichen Leben.

 

Hier geht es zur nächsten Seite